Zeltlager 2009 Vorlager Tag 1

Veröffentlicht am Montag, 06. Dezember 2010

Heute haben wir nach langen hin und her die Transporter abgeholt und beladen...

Dann konnten wir nach kurzem Besuch beim „Hossa Turnier“ gegen 22 Uhr unsere Reise Richtung Ungarn starten. Der erste Stau war leider schon an der Autobahnauffahrt Karlsdorf zu sehen…

Sonst war die 10 stündige Fahrt sehr angenehm, vor allem für die Beifahrer, die teilweise 9 ein halb Stunden zum Schlafen nutzten.

So konnten wir schon Samstag morgens gegen 9 Uhr die ersten Zelte aufstellen. Etwas später konnten wir dann auch unsere ALLSTARS willkommen heißen, die mit ihrem 31 Jahre alten Wohnmobil nur ca. 17 Stunden unterwegs waren.

Leider wurden wir bis zur Mittagszeit von bösartigen Insekten verfolgt und gestochen. Nach den Insekten hatten wir dann das Glück in den Genuss von gefühlten 45°C zu kommen.

Trotz den eher ungünstigen Umweltbedingungen konnten wir fast alle Zelte aufstellen. Außerdem konnten wir uns auf die Hilfe von unserem Ungarischen Helfer Daniel verlassen, der mit Brennholz und einem Kühlschrank zum Gelingen des Lagers schon am Ersten Tag beitrug.

Den Abschluss des Tages bildete eine deftige Ungarische Vesperplatte und eine Lesung aus der Lagerzeitung vom Zeltlager in Nyergesújfalu aus dem Jahr 1992.

Fazit: auch tropische Temperaturen und Schwärme von Blutrünstigen Insekten kann 11 junge Männer und Frauen nicht aufhalten!

Euer Nachrichtenteam Daniel und Michael - Wir grüßen das Dőrfchen Neuthard.

  • laleiundgehilfen
  • verabschiedung

 

Zugriffe: 1239